Lichtsteuerung durch den Dimmer: Erfüllung verschiedener Lichtansprüche

Der Dimmer ist ein Element der Lichtsteuerung, welches aus dem modernen Wohnraum nicht mehr wegzudenken ist. Er dient dem Zweck, die Helligkeit einer Lichtquelle individuell einzustellen. Diese Eigenschaft kommt diversen Einsatzbereichen zugute. Im Bereich des Esszimmers kann eine dimmbare Beleuchtung das Essen je nach Tageszeit ein wenig anders gestalten. So kann an bewölkten oder regnerischen Tagen eine ordentliche Beleuchtung erzielt werden oder am Abend das gedimmte Licht eine gemütlichere Atmosphäre unterstreichen. Hinsichtlich der gemütlichen Atmosphäre kommt eine Helligkeitsregulierung auch im Wohnbereich zum Einsatz. Denn hier gilt es, eine individuelle und im besten Fall jederzeit einstellbare Beleuchtung zu realisieren, welche je nach Situation neu bestimmt werden kann. Auch an vielen Stehleuchten, die mit einer Lesebeleuchtung ausgestattet sind, kommt ein oftmals integrierter Dimmer zum Einsatz. Dieser ermöglicht die genaue Lichtsteuerung je nach gewählter Lektüre.

Der Dimmer und die Haltbarkeit des Leuchtmittels

Dimmer sind entweder in einer Leuchte enthalten oder können separat installiert werden. Zu beachten ist dabei, dass nicht jedes Leuchtmittel gleichermaßen dimmbar ist. Die herkömmliche Allgebrauchslampe (Glühlampe) beispielsweise lässt sich mit einer Lichtsteuerung hervorragend kombinieren. Auch mit den wesentlich energiesparenderen und langlebigeren Halogenleuchtmitteln lässt sich derart verfahren. Dabei ist zu beachten, dass mit einer Helligkeitsregulierung auch die Lebensdauer einer Lampe erhöht werden kann. Denn durch die Verringerung der Helligkeit wird gleichzeitig die Temperatur des Leuchtmittels gesenkt. Die Folge dessen ist, dass im Falle der Halogen- oder Glühlampe beispielsweise die Abnutzung der Metallwendel abnimmt, so dass das Material länger nutzbar ist. Bei der Installation eines separaten Dimmers ist zu beachten, dass die Leistung der Leuchte die spezifische Leistung, für die der Dimmer ausgelegt ist, nicht überschreitet.

Kontrolle über die Lichtregulierung mit verschiedenen Dimmern

Der Dimmer existiert in verschiedene Bedienungsformen. Mit einem Berührungs- oder auch Touch-Dimmer beispielsweise wird ein besonderer Komfort geboten, der z.B. bei einigen Tischleuchten verbaut ist. Ein solcher Dimmer reagiert auf leichte Berührungen. Bei Stehleuchten kommt oftmals eine Drehregelung zum Einsatz. Wird an einem im Leuchtengestell integrierten Rad gedreht, so lässt sich beispielsweise die Lesebeleuchtung an einem separaten Arm regulieren. Eine besondere Form der Lichtsteuerung ist die Helligkeitseinstellung über einen Sensor, der bestimmte Handbewegungen registriert und in Form der Beleuchtungswünsche des Anwenders umsetzt.


Top Kategorien


LED-Lampen |  Deckenleuchten |  Led-Strahler |  Wandleuchten |  Led-Einbaustrahler |  Leuchtmittel |  Solarleuchten |  Deckenfluter |  Hängeleuchten |  Außenleuchten |  Stehleuchten
  • 425.000 Artikel sofort verfügbar
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Kauf auf Rechnung

+43 (0) 1 38 59 172

Sichern Sie sich Ihren € 10-Gutschein

und zahlreiche weitere Vorteile!

10 Gutschein

*Ab einem Mindestkaufpreis von € 75 einlösbar. Pro Kunde und Bestellung ein Gutschein, nicht kombinierbar mit anderen Rabatt-Aktionen, nicht nachträglich von der Rechnung abziehbar. Gültig bis 31.12.2017