Zurück
Wohnmöbel
Filter

24 Artikel

Wohnmöbel - Stil und Komfort für Ihre vier Wände

Gebrauchsgegenstände ordnen und die Optik des Raumes verbessern – mit Regalen

Das Regal ist ein Stauraum. Man kann darauf die diversesten Gegenstände platzieren: Bücher, andere moderne Medien, natürlich Geschirr und auch Weinflaschen, Tees und Kaffee, Dokumente oder auch das Telefon. Und natürlich finden die unterschiedlichsten Dekoprodukte auf diesen Möbelstücken ihren Platz. Damit gehören Regale zur Grundausstattung eines jeden Haushalts. Gäbe es sie nicht, Gegenstände würden ungeordnet auf Tischen platziert oder würden schlicht auf dem Fußboden verwahrt.

Vom praktisch gedachten Regal zur edlen Ausgestaltungen

Regale sind folglich ein sehr praktischer Gegenstand zur Erhaltung der Ordnung. In der Vergangenheit waren diese Einrichtungselemente in der Tat auch nicht mehr als eine Aufbewahrungsmöglichkeit. Und eine günstige dazu. Einfach ein paar Holzbretter aneinander genagelt und schon stand das Regal, auf dem man Krüge und Töpfe aufbewahren konnte. Diese Zeiten sind selbstredend unlängst vorbei. Wie mit unzähligen anderen ehemaligen Gebrauchsgegenständen geschehen, erfuhr auch das Regal eine Verwandlung hin zu einem Objekt, welches Designer zu immer neuen Entwicklungen anspornt. Diese neuen Entwicklungen erfüllen nicht – und sollen auch nicht – rein praktische Aufgaben. Im Gegenteil: Durch neuzeitliche und vergangene Designer wurde das Regal zu einem individuellen Raumelement mit unzähligen Form- und Stilausprägungen.

Moderne Regale: Die Optik geht häufig vor

Dem modernen Regalsuchenden steht somit eine große Bandbreite an unterschiedlichen Produkten zur Verfügung, um wirklich sein Produkt unter allen anderen auswählen zu können. Er kann dabei auf älter wirkende Formen aus Holz oder gar in Steinoptik zurückgreifen, oder er bedient sich Produkten modernerer Art. Diese können beispielsweise die regulären Holzbretter durch Glasplatten ersetzen. Das erhöht zwar nicht die Stabilität, erhöht aber den optischen Wert. Und eine besonders interessante Kombination findet man bei modernen Wandregalen, die aus einer einfachen Ablagefläche bestehen, welche jedoch zusätzlich Licht spendet. Eine individualisierbare Wandleuchte folglich, die mit den diversesten Dekorationsprodukten ergänzt werden kann. Dies ist auch eine ideale Ergänzung zum rein praktischen Regal.

Der Sessel und das Sofa: ein Möbelstück für den eigenen Wohlfühlbereich

Der Grundgedanke eines jeden Sessels und Sofas ist ein einfacher: Man soll auf ihnen entspannen können. Dazu müssen sie gemütlich sein. Und zur Einrichtung passen müssen sie. Denn sonst fühlt man sich allein aufgrund der unpassenden Optik einfach nicht auf diesem Möbelstück wohl. Damit aber wirklich jeder seinen Sessel und sein Sofa finden kann, gibt es eine schier unendliche Bandbreite an Formen, Farben und natürlich auch Materialien. Und je mehr sich unterschiedliche Designer diesem Möbelstück annahmen, desto ausgefallenere Exemplare entstanden.

Moderne Sessel und Sofas: ein Grundgedanke mit kunstvoller Abstraktion

Moderne Formen. Das bedeutet: Abstraktion hin zum Schlichten. Satte Farben und deutliche Formen bestimmen das moderne Bild von Möbelstücken. Es gilt, Produkte zu schaffen, die leicht in einen Wohnraum integriert werden können und jederzeit dazu passen, gleich welches Raumkonzept bereits vorhanden ist. Dass dabei die Individualität nicht zu kurz kommt, wird klar, wenn man sieht, welche Grundgedanken zur Entwicklung des jeweiligen modernen Produkts geführt haben. Das gilt auch für Sessel und Sofas. Der Grundgedanke kann eine Rakete sein oder sogar ein Knopf. Moderne Abstraktion führt dabei zu einem neuen Einrichtungselement, welches dem Geschmack des Besitzers entspricht, überall hineinpasst und trotzdem den Grundgedanken trotz aller Schlichtheit weiterträgt.

Sessel und Sofas: mit Licht ein besonders auffallendes Einrichtungselement

Wie kann man Sessel und Sofas besonders hervorheben? Einerseits natürlich durch eine ausgefallene Form. Doch auch diese fällt nur auf, wenn man denn eben hinschaut. Und das ist leider viel zu oft dem Zufall überlassen. Anders dagegen verhält es sich mit beleuchteten Sitzgelegenheiten. Denn das Licht, welches diese Produkte oft von innen heraus erfüllt und somit gänzlich beleuchtet, wirkt auf den Blick desjenigen, der den Raum betritt, anziehend. Auf diese Weise wird ein solches beleuchtetes Möbelstück stets ins Zentrum der Einrichtung gerückt. Auffallen ist somit gewiss. Dies lässt sich natürlich im privaten Wohnbereich einsetzen, aber auch beispielsweise in Bars, Diskos oder anderen Lokalitäten. Klar, dass an solchen Orten auch der Effekt einer bleibenden Erinnerung hinzukommt.

Stühle – Sitzen mit Komfort und Stil

Sitzen ist ein schwieriges Thema, wenngleich das Wort selbst diese Assoziation zunächst einmal nicht wecken mag. Man sitzt auf vielen Sitzgelegenheiten: auf Bänken, Hockern, der ein oder anderen Mauer und natürlich auf Stühlen. Doch gerade letztere sind ein Produkt, welches geradezu wissenschaftlich betrachtet wird. Erfüllen Stühle diesen oder jenen Komfort? Sind sie zum Beispiel höhenverstellbar und verfügen über eine flexible Lehne? Ist der Stuhl zu weich oder zu hart? Ist der Stuhl rückenverträglich? Und wie sitzt man auf einem Stuhl eigentlich richtig?

Stühle: Objekte zwischen Kunst und Zweck

Ausgehend von diesen Fragen entwickelten sich die unterschiedlichsten Sitzkonzepte. Und natürlich haben auch die diversen Designer ihren Beitrag dazu geleistet, dass Stühle nicht nur vom zweckdienlichen Standpunkt aus betrachtet werden, sondern im Gegenteil zu einem regelrechten Kunstobjekt wurden. Es gibt sie in diversen Formen, sei es modern, klassisch oder rustikal.

Moderne Stühle: beleuchtet eine bleibende Erinnerung

Vor allem moderne Stühle sind jedoch ein überaus interessantes Produkt. Modern, das bedeutet in gewisser Weise auch schlicht. Durch diese Schlichtheit sind sie nahtlos integrativ – jederzeit und in jedes bereits bestehende Raumkonzept. Trotzdem sorgen sie mit ihrem Gesamtdesign für ein Highlight im Wohnraum. Das passiert häufig durch ein Merkmal, welches man bei einem Stuhl gar nicht erwarten würde: durch Beleuchtung. Moderne Designerstühle erzeugen ihr eigenes Licht und sind deshalb klar aus der Umgebung hervorgehoben. Damit freilich sind diese Produkte nicht auf den Wohnraum beschränkt. Auch beispielsweise eine Messe kann von diesen optischen Highlights profitieren. Denn leuchtende Sitzgelegenheiten werden dem Besucher zweifellos eher im Gedächtnis bleiben als ein beliebiger Metallstuhl mit Polster. Und im Gedächtnis zu bleiben, ist eines der großen Ziele von Messeständen. Deshalb können beleuchtete Stühle in der Tat den Erfolg einer solchen Veranstaltung beeinflussen.

Ein Raumelement mit dekorativem und nützlichem Charakter und tausend Formen: der Tisch

Tische – es gibt sie in hunderten Formen und tausenden Farben. Denn es handelt sich um einen Einrichtungsgegenstand, den wohl jede Wohnung in der einen oder anderen Weise integriert. An Esstischen beispielsweise sitzt man zu den Mahlzeiten des Tages. Ganz entsprechend der übrigen Einrichtung von Esszimmer oder Küche sind jedoch auch diese Exemplare sehr unterschiedlich. Modern aus Metall können sie sein oder klassisch aus Holz zur Unterstreichung eines rustikaleren Ambientes. Im Hobbyzimmer befinden sich dagegen häufig robuste Tische ohne oder mit nur wenigen dekorativen Elementen. Denn hierauf müssen Bohrmaschinen platziert werden, Farbflecken von Pinseln sind die Regel und Klebstoff klebt nur allzu häufig auf der Tischplatte. Sehr neuzeitlich sind auch Glastische, die sich häufig im Wohnzimmer finden und die stets attraktiv wirken. Und in Kombination mit einer Beleuchtung entstehen Produkte, die wirklich jeden in ihren Bann ziehen werden – im Innen- und im Außenbereich.

Aufbewahrungsort für die wichtigen Gebrauchsgegenstände des Alltags: der Telefontisch

Telefontische sind bei Weitem nicht nur für das Telefon geeignet. Denn viele Wert- und Gebrauchsgegenstände des Alltags wie Portemonnaies, Dokumente, Papiere, der Haustürschlüssel oder das Handy sind Gegenstände, die nur allzu gern in den Weiten des Hauses verloren gehen. Gewöhnt man sich dagegen an, diese Sachen direkt auf einen separat dafür eingerichteten Tisch zu legen, so findet man die wichtigen Stücke bei Bedarf schnell wieder. Helfen kann dabei auch ein beleuchteter Tisch, denn so wird der wichtige Aufbewahrungsort auch optisch hervorgehoben.

Technische Geräte des Wohnzimmers auf dem Fernsehtisch

Das Fernsehgerät hat sich stets einen besonderen Platz im Wohnraum erobert. Meistens ist dies ein Tisch, der optisch zur Einrichtung passt und das Gerät einwandfrei zu positionieren weiß. Auch weitere technische Geräte wie Abspielgeräte, Rekorder oder Stereoanlagen finden ihren Platz auf Tischen. Denen sind optisch dabei keine Grenzen gesetzt. Da sie ein Element des Raumes sind, welches oft betrachtet und genutzt wird, sollten diese gänzlich dem individuellen Geschmack des Besitzers entsprechen.


Top Kategorien


LED-Lampen |  Deckenleuchten |  Led-Strahler |  Wandleuchten |  Led-Einbaustrahler |  Leuchtmittel |  Solarleuchten |  Deckenfluter |  Hängeleuchten |  Außenleuchten |  Stehleuchten
  • 340.000 Artikel sofort verfügbar
  • Über 10 Jahre Erfahrung
  • Kauf auf Rechnung
  • +43 (0) 1 38 59 172