RATGEBER
Smart Home Heizungssteuerung

Smarte Heizungssteuerung nachrüsten

Eine smarte Heizungsanlage ist komfortabel, sicher und wirtschaftlich. Durch die Erhebung von Heizdaten, Sensoren und sinnvolle Automatisierungen wird Energie effizienter genutzt, was Geldbörse und Umwelt gleichermaßen schont. Auch Mietwohnungen, wo bauliche Maßnahmen zum Energiesparen oft begrenzt möglich sind, können die Vorteile nutzen. Beim Umzug werden die smarten Thermostate einfach mitgenommen.

Smarter heizen, clever sparen: Top-Empfehlungen für Einsteiger
€ 42,90
UVP € 69,90
Der UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für das Produkt.
Details
€ 109,80
Details

Heizung 2.0: Alle smarten Lösungen


Vorteile smarter Heizungssteuerung

Einfache Installation

Einen Heizkörper smart zu machen und die Vorteile intelligenter Heizungssteuerung zu nutzen, ist meistens ohne technische Vorkenntnisse möglich.

tado° Smart AC Control V3+

Remote Control

Im Café oder auf der Arbeit: Per App hat man die Heizung immer im Blick und kann die Einstellung auch von unterwegs verändern.

Vorteile Programmierbar

Programmierbar

Zeitpläne regulieren die Raumtemperatur automatisch, z. B. bei der morgendlichen Bad- und Frühstücksroutine.

Vorteile Heizkosten sparen

Heizkosten sparen

Eine smarte Heizungssteuerung kann in Kombination mit Fenster- und Türkontakten, bewusstem Nutzerverhalten, guten baulichen Gegebenheiten und einem guten Zustand der bestehenden Heizungsanlage zu deutlichen Kosteneinsparungen führen.

Vorteile Echtzeitdaten

Echtzeitdaten

Eine smarte Heizung liefert detaillierte Daten zum Energieverbrauch. Dadurch können Nutzer das individuelle Heizverhalten besser verstehen und gezielte Maßnahmen zur Optimierung ergreifen.

Kompatibilität

Kompatibilität

Viele smarte Heizgeräte lassen sich in ein bestehendes Smart-Home-System einbinden. Das ermöglicht eine gemeinsame Steuerung und Automatisierung verschiedener Geräte.


Die Zukunft des Heizens beginnt jetzt: Tipps für den Start mit Smart Heating

Das Zuhause smart zu machen und mit der Heizungsanlage zu sparen, funktioniert jederzeit. Moderne Smart-Home-Systeme erfordern keine Renovierungsarbeiten wie z. B. Neuverkabelungen, sondern werden drahtlos installiert. Smarte Heizkörperthermostate können schnell und unkompliziert eingerichtet werden – auch in Mietwohnungen. Sie sind mit handelsüblichen Heizkörpern i. d. R. problemlos kompatibel. Bei der Installation der Thermostate für die Fußbodenheizung hilft der Fachmann – aber auch dieser Austausch ist installationstechnisch unproblematisch.

Jetzt starten für ca. 40 €

Der Austausch des Heizkörperthermostats durch eine smarte Alternative ist für viele der Start in die smarte Heizungssteuerung. Dadurch kommuniziert das Gerät mit dem Smartphone, sodass die Heizung per App gesteuert und programmiert werden kann.


Einsparpotential ausschöpfen mit smarter Heizung

Infografik

Berücksichtigt man jeden Raum und setzt die Geräte zur Heizsteuerung sinnvoll ein, können effektiv Heizkosten eingespart werden. Das entlastet den Geldbeutel und unsere Umwelt.

Smarte Tür- und Fenstersensoren

Tür- und Fenstersensoren übermitteln der Heizanlage die Information, ob ein Fenster oder eine Tür offensteht. Ist das der Fall, schaltet die Heizung automatisch herunter. So wird Gas oder Öl situationsabhängig eingespart.

Funk-Temperatursensoren

Da Heizung und persönlicher Aufenthaltsbereich selten an einem Ort sind, lohnen sich weitere Temperatursensoren, welche das Raumklima dort messen, wo man es warm haben will, z. B. in direkter Nähe des Sofas.


Smarte Marken für moderne Verbraucher


Vernetztes Zuhause: So geht’s

Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem UVP des Herstellers.
Alle Preise in €, inkl. 20 % MwSt. und zzgl. Versandkosten.

© 2024 Lampenwelt GmbH